48. Harfenspielertreffen in Mariastein – eine ehemalige Wildschönauerin führt nun “Regie”

Es war so wie alle Jahre, eine Erfolgsgeschichte! Das 48. Harfenspielertreffen im “Hotel Mariasteinerhof” zählt zu den traditionsreichsten Veranstaltungen im ganzen Land.

Erst vor wenigen Jahren hat die aus Thierbach stammende Wirtin des “Mariasteinerhof” Maria Radinger (geb.Klingler) die Organisation übernommen, und meistert dies mit Bravour. Aus dem ganzen Land sowie aus dem benachbarten Bayern und Salzburg kommen Sänger und Musikanten, wobei natürlich die Harfenspieler den großen Anteil stellen.

Dr.Peter Kostner vom ORF führt seit fast 30 Jahren durch das Harfenspielertreffen, assistiert wird er dabei von Prof. Peter Reitmeier, dem langjährigen Chef des Tiroler Volksmusikverein, Johanna Marksteiner und Otto Ehrenstrasser.

“Spielen darf, wer kommt, und es werden immer noch mehr”, sagt Peter Kostner, der sich wieder über einen regen Zulauf freuen konnte. Auch TV-Star Franz Posch ist ein gern gesehener Gast bei diesem höchst musikalischen Palmsonntag.” Nachwuchssorgen haben wir in der Volksmusik keine, das ist ein Verdienst der hervorragenden Musikschulen des Landes”, sagt Franz Posch.

Was besonders auffällt ist, das immer mehr Mädels zur Harfe greifen. “Es ist eine Augenweide wenn man den vielen feschen Mädels in ihrer Tiroler Tracht beim musizieren zuschaut, da geht einem das Herz auf”, sagt der “Liabste Weis” Moderator.

Den Auftakt bildete so wie immer ein Gottesdienst in der Wallfahrtskirche Mariastein, wo im besonderen an die verstorbenen Harfenspieler gedacht wird.

Und schon jetzt denkt man an das 50.Harfenspielertreffen im Jahre 2021. Dann wird Maria und Thomas Radinger vom “Mariasteinerhof” ganz bestimmt mit der einen oder anderen Überraschung aufhorchen lassen.

Hier ein kurzer filmischer Querschnitt vom Harfenspielertreffen 2019:

Freuten sich heute über den Erfolg des 48. Harfenspielertreffen in Mariastein: v.l.: Thomas Radinger – der Wirt, Dr.Peter Kostner vom ORF, Prof. Peter Reitmeier, Wirtin Maria Radinger, Johanna Marksteiner und Dr.Franz Posch.

Eine Augendweide an der Harfe: Sophia Laiminger aus Westendorf

Auch die Politik ist stets gut vertreten: vl.l: LA Barbara Schwaighofer, BGM Dieter Martinez (Mariastein) mit Gattin, BGM Walter Osl (Angerberg)

 

 

 

Weiterempfehlen:

Eine Antwort

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!