SAMSTAG – 21.August um 19.25 Uhr: WH-Eine fantastische ORF- “Land der Berge” Sendung mit Marlies und Benni Raich aus dem Pitztal

Diese “Land der Berge”-Neuproduktion portraitiert das Tiroler enge und zugleich malerische Pitztal im Wandel der vier Jahreszeiten. Den Auftakt macht eine Frühjahrsskitour mit den Ex-Ski-Assen Marlies und Benni Raich auf die knapp 3800 Meter hohe Wildspitze, Aufbruch bei Sonnenaufgang inklusive.

Man spürt die Energie zwischen den beiden und welchen Reiz das Pitztal auf sie ausübt und warum es ihr Lebensmittelpunkt ist. Mit majestätischen Steinböcken und deren Wiederansiedlung, Almwanderungen zu hochgelegenen Berghütten und waghalsigen Felsklettereien von Marlies im Eis geht es durch den Sommer.

Der “Zirbensepp” erzählt Wissenswertes über diese einzigartige Baumart und bei einem Gebirgsritt durch den herbstlich verfärbten Mischwald trifft Marlies Tirols erste Pferdeflüsterin, Bea Eiter. Am Ende des Jahreszyklus steht der nahende Winter: Ist es im vorderen Tal noch grün, so erlebt man weiter hinten schon eine traumhafte Kulisse aus Tiefschnee, Sonne und blauem Himmel: Das enge Tal liegt vor einem wie ein Gemälde . (2021)

Bei dieser Neu-Produktion von Toni Silberberger, führte erneut die Wildschönauerin Mathea Holaus Regie, die Redaktion war in den Händen von Manuela Strihavka, (ORF) hinter der Kamera stand Martin Haupt und den guten Schnitt besorgte Bernhard Stern (ORF).

Mittwoch 18.August 21 um 21.05 Uhr ORF III.

Und Marlies steht bereits für eine neue Produktion in der Zugspitz-Region vor der Kamera, diese wird am 6.Oktober 21 um 21.05 Uhr ausgestrahlt.

Marlies und Benni Raich auf der Wildspitze – gemeinsames Gipfelglück einer Vorzeigefamilie

…immer im Gleichschritt….Marlies und Benni….

Für Marlies gibt es keine Felswand die zu steil ist, ein Ausnahmetalent in jeder Hinsicht….

Auf dem Weg zur Wildspitze….

Mit Sepp Reinstadler im Zirbenwald….

 

 

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!