Endlich wieder Wirtshaus……

Auf der 1064 Meter hoch gelegenen Jausenstation „Loja-Stube“ über Oberau in der Wildschönau, startete man gestern nach siebenmonatiger Pause die Wiedereröffnung des Gastbetriebes. Gastgeberin Hildegard Moser lud ihre Freude zu „Tiroler Weißwürste“ (aus Thierbach) und einem frischgezapften Weißbier.

Die Freude über den Neustart ist groß und jetzt freut man sich auf die Gäste, sagt Hildegard Moser.

Auch die beiden Schwestern Verena und Mathea Kruckenhauser sind froh, wieder einmal etwas Freiheit zu genießen, „was für ein schönes Gefühl“ meint Mathea.

Für Pfingsten ist man gut ausgebucht freut sich die Wirtin, nun bei dieser großartige Lage hoch über dem Tal und der bekannt guten, regionalen Küche kein Wunder. “Nur das Wetter könnte ein bisschen werden“, meint der „Zwecklhof-Bauer“ und Schnapsbrenner Sigi Kistl, der sich auch unter die Gäste mischte.

Eine fröhliche Runde in der “Loja-Stube”: v.l.: Koch Thomas,Wirtin Hildegard Moser, Schnapsbrenner Sigi Kistl und die beiden Schwestern Mathea und Verena Kruckenhauser.

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!