Goldenes Verdienstzeichen der Republik Österreich für Abt.Insp. Josef Silberberger, dem ehemaligen Postenkommandanten von Oberau/Wildschönau

Kürzlich wurden in der Landespolizeidirektion Tirol die feierlichen Ausfolgungen von Bundesauszeichnungen sowie Dank- und Glückwunschdekreten durch Landespolizeidirektor HR Dr. Edelbert KOHLER gemeinsam mit seinem Stellvertreter GenMjr Johannes STROBL BA statt. An der Veranstaltung nahmen zahlreiche Repräsentanten der Polizei aus den Bezirken und Bezirkshauptleute teil.

Der Referatsleiter L1.1 – Medien- und Veranstaltungsmanagement, ChefInsp Stefan EDER, begrüßte zahlreiche Repräsentanten der Polizei aus den Bezirken, Büros und Abteilungen, die Vertreter der Personalvertretung, die Vertreter der Bezirkshauptmannschaften Dr. Wolfgang LÖDERLE(Schwaz), HR Dr. Christoph PLATZGUMMER(Kufstein) und Dr. Michael BERGER (Kitzbühel), sowie die insgesamt 26 zu Ehrenden.

“Trotz der derzeit herrschenden Situation aufgrund von Corona ist es uns ein Anliegen diese Ehrungen unter besonderen Schutzmaßnahmen durchzuführen und Ihnen danke zu sagen. Danke für Ihre besonderen Leistungen, Ihre Einsatzbereitschaft sowie Ihre Loyalität,” sagte Landespolizeidirektor HR Dr. Edelbert KOHLER bei seiner Ansprache.

Unter den Ausgezeichneten auch der Wildschönauer Josef Silberberger, ehemaliger Postenkommandant von Oberau, und nunmehriger Stellvertreter im Postenkommando Wörgl. Aus den Händen von Landespolizeidirektor Dr. Edelbert Kohler erhielt er das Goldene Verdienstkreuz der Republik Österreich.

Von der Familie Silberberger aus Auffach, haben drei den Beruf im Polizeidienst gewählt. Georg ist bereits im Ruhestand, nun folgt ihm sein Bruder Josef, noch ein paar Jährchen hat der jüngste – Christoph Silberberger vor sich. Er ist Chef der Alpintruppe des Bezirkes Kufstein.

Für die würdevolle musikalische Umrahmung der Ehrungsfeiern sorgte ein Blechbläserquartett der Polizeimusik Tirol unter der Leitung von Kapellmeister Michael GEISLER.

Das Hochtal Wildschönau wünscht dem “Salcher-Seppe” – wie er im Tal genannt wird, einen schönen Start und viel Gesundheit in seinen Ruhestand.

Da darf sich Josef Silberberger (2.v.l.) richtig freuen: Aus den Händen von Landespolizeidirektor Dr.Edelbert Kohler (links)  erhielt der Wildschönauer das Goldene Verdienstzeichen der Republik.

Dr. Edelbert Kohler, der Landespolizeidirektor bei seiner Festansprache

Medien- und Veranstaltungsmanagement, ChefInsp Stefan EDER

Ein Bläserquartett der Polizeimusik Tirol umrahmte den Festakt.

Foto: Polizei

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!