Der Winter lässt grüssen…..

Noch sind es zwar 17 Wochen bis Weihnachten, doch die ersten Spuren des nahenden Herbst waren heute auf den Bergen rund um das Hochtal deutlich sichtbar. Auf der höchstgelegenen Alm des Tales, der 1946 Meter hohen “Seefeldalm” blieben heute die Tiere im Stall.

Senner Robin Silberberger kann damit gut leben. Der neu erbaute Stall ist mit allen erdenklichen  Ausstattungen wie Melkmaschine und Selbsttränkeranlage gerüstet, und lassen solche Schlechtwettertage die im Sommer eigentlich üblich sind, gut überstehen. Dies ist übrigens der erste Schneefall während der Almzeit 2018.

Doch schon Morgen wird das Sommerwetter zurückkehren, so zumindest die Wettermacher des ORF.

In etwa vier Wochen beginnen dann im ganzen Land die Almabtriebe, so auch in der Wildschönau, wo am 22.September die große Heimfahrt ins Haus steht. Bis zu diesem Datum sollten sich solche Wintereinbrüche noch gedulden, dann kann der Schnee ruhig kommen.

Auf 1946 Meter liegt die “Seefeldalm” in der hinteren Wildschönau, heute schaute dort schon mal der Winter vorbei.

Eine kühne Straße führt zur “Seefeldalm”, ohne diese wäre keine Bewirtschaftung mehr möglich.

Der alte Stall wurde durch einen neuen, modernen ersetzt.

 

 

 

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!