Baumbrand in der Höhe des Roßkopfes – die Situation ist im wahrsten Sinn “brandgefährlich”

Kurz vor Mittag heulte heute in Oberau die Sirene. Im Bereich des Roßkopf stand ein Baum in Brand, alleine der Aufstieg bis zum Brandherd der rund 20-köpfigen Mannschaft verlangte einiges an Kraftanstrengung.

Wie und warum der Baum in Brand geraten ist, konnte Manfred Thaler von der FF Oberau noch nicht sagen. Allerdings ist die Gefahr durch Waldbrände derzeit enorm, eine achtlos weggeworfene Zigarette oder gar ein Feuer entzünden würde genügen, um eine Katastrophe zu verursachen.

Daher an alle Wanderer die dringende Bitte, mit diesen Dingen sorgsam umzugehen und zu unterlassen.

Hier einige Top-aktuelle Bilder von Heute Mittag. Trotz des Zustieges von der Horler Stiegl – konnte der Brand rasch gelöscht werden bevor die Flammen übergreifen konnten…….

Brandgefährlich…..

Der Baum wurde von Männern der FF Oberau gefällt…

 

 

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!