Großartige Leistungsschau der Oberauer Landwirte

Ganze 32 Jahre sind vergangen, heute war es wieder soweit. Der Oberauer Viehzuchtverein zeigte in einer Leistungs-Schau welch hochkarätigen Züchter unter in  Reihen stecken.Und was den vielen Besuchern noch auffiel, war die Begeisterung der jungen Menschen an dieser Veranstaltung.

Auch Landtagsabgeordneter Alois Margreiter war von der Veranstaltung begeistert, ebenso wie der frisch gebackene Bezirksbauern-Obmann Michael Jäger aus Ebbs/Buchberg, der dem Wildschönauer Hans Gwiggner nachfolgte.

Dieser hohe Leistungsstandart bei den Züchtern hat alle überrascht. Das auch die junge Weiblichkeit an dieser Tierschau großes Interesse zeigte, spiegelt die Einstellung gegenüber dem Bauernstand wieder. Es ist schon längst keine männlich dominierte Welt mehr, die auf dem Hof das Sagen hat.

Die Hauptrolle neben den Züchtern an dieser gelungenen Veranstaltung, spielte Simon Hörbiger aus Auffach, der als umsichtiger Experte der Landeslandwirtschaftskammer souverän durch den Tag führte. Assistiert wurde er dabei von Franz Auer jun.

Ein Thema der Veranstaltung war natürlich die kommende Almsaison und der Wolf. Und da platzt LA Alois Margreiter der Kragen: “So lange wir den Menschen nicht beibringen können, das weder Wolf noch Bär – beide gefährliche Raubtiere, in unserer Lebenswelt keinen Platz haben, so lang wird das ein ganz großes Thema bleiben. Gelöst werden muss aber dies in Brüssel.

Den Oberauer Bauern ein großes Lob für diese gelungene Leistungsschau.

 

 

 

 

Weiterempfehlen: