Strenge Einreiseregeln in Deutschland gehen bis 17. März in die Verlängerung – die Chance auf Öffnung der Tourismusbetriebe wackelt

Die strengen Einreiseregeln für Gebiete mit einer starken Verbreitung hoch ansteckender Coronavirus-Varianten sollen einem Bericht zufolge verlängert werden. Damit dürfte die Wintersaison, die eigentlich gar nie begonnen hat, in vielen Regionen nun endgültig beendet sein, dies wird auch viele Bergbahnen betreffen. Die Verantwortlichen des Skigebiet “Skijuwel” haben sich diesbezüglich noch nicht festgelegt.

Vielerorts geht man nun davon aus, dass eine Öffnung der Tourismusbetriebe vor Ostern, wohl weiter auf sich warten lässt. Die meisten wären froh, wenn sich die Corona-Situation bis zum Beginn der Sommersaison normalisieren würde.

Vor allem die Grenzschließungen müssen beendet werden. Sonst droht eine wirtschaftliche Katastrophe, die alles bisherige in den Schatten stellt, und alle Bereiche trifft.

Ein Referentenentwurf aus dem deutschen Gesundheitsministerium sehe eine Fristverlängerung um zwei Wochen bis zum 17. März vor, wird von Zeitungen der „Funke Mediengruppe“ berichtet.

Die Einreisevorschriften beinhalten im Wesentlichen ein Beförderungsverbot. Wenn ein Land als Mutationsgebiet eingestuft ist, dürfen Ausländer ohne Wohnsitz in Deutschland in der Regel nicht mehr in die Bundesrepublik befördert werden.

Als sogenannte Virusvariantengebiete sind unter anderem Großbritannien, Südafrika und Brasilien eingestuft, aber auch das Nachbarland Tschechien und das an Bayern angrenzende Tirol.

An den Grenzen zu Tirol und Tschechien gibt es derzeit verschärfte Grenzkontrollen.

Wie die Funke-Zeitungen am Samstag weiter berichteten, soll das Corona-Kabinett der Bundesregierung am Montag darüber beraten, inwieweit diese Kontrollen fortgesetzt werden.

Ob die Bergbahnen noch wie geplant bis Ostern offen halten, hängt von vielen Faktoren ab. Fast täglich gibt es neue, teilweise unverständliche Verordnungen.                                                                           Foto: Skijuwel

Dürfte wohl weiter ein Wunschtraum bleiben: Geöffnete Restaurants!

Foto: Skijuwel

Viele sind froh, wenn sich die Situation bis zum Beginn der Sommersaison einigermaßen normalisiert. Foto Skijuwel

 

 

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!