Öffnungszeiten im Skijuwel werden geändert – Skigebiet auf dem Markbachjoch bleibt bis voraussichtlich 29.Jänner geschlossen

Dieser Winter hat es in sich! Nachdem derzeit die gesamte Gastronomie, Hotels usw. am sprichwörtlichen Boden liegt, kämpfen die Bergbahnen an allen Fronten, um den Betrieb einigermaßen am laufen zum halten.

Doch Angesichts der immer klarer werdenden Hinweise auf Verlängerung des Lockdowns in nahezu allen Ländern, wird auch die Situation bei den Bergbahnen dramatisch. Auch im Skijuwel Alpbachtal-Wildschönau führt dies zu Änderungen im Bahnbetrieb. Die allergrößte Einschränkung betrifft das Skigebiet Markbachjoch in Niederau, dies voraussichtlich bis 29. Jänner 21 geschlossen bleibt.

Nähere Details unter https://www.skijuwel.com/de/aktuelles/skibetrieb-ab-11-jaenner-2021

“Diese Nachrichten hätten wir uns gerne erspart”, sagen die beiden Geschäftsführer der Bergbahnen Ludwig Schäffer (Wildschönau) und Reinhard Wieser (Alpbachtal).

Wenn es nach kaufmännischen Überlegungen alleine ginge, müssten wohl alle Tiroler Seilbahnen den Laden dicht machen. Die Verlängerung des Lockdown bringt nun alles zu Fall, die Hoffnung auf eine einigermaßen guten Wintersaison ist auf den Nullpunkt gesunken. Dass man in Deutschland ausgerechnet zur Karnevalszeit die strengen Maßnahmen zurück fährt, glaubt niemand mehr.

Jetzt lautet die Devise durchhalten, der nächste Winter kommt bestimmt. Dann hoffentlich ohne Maske und Reisebeschränkungen!

Das Skigebiet Niederau ist von den Maßnahmen am meisten betroffen. Man hofft auf einen Start am 29. Jänner 2021!

Keine leichte Entscheidung: GF Reinhard Wieser – Alpbachtal (links) und GF Ludwig Schäffer (Wildschönau)

BL Markus Dummer – Markbachjoch: Schon bessere Zeiten gesehen…..

Auch der nagelneue Alpin-Coaster in Oberau durfte nicht in Betrieb gehen, lediglich der Eislaufplatz ist gut besucht!

Ob am Markbachjoch die Skilifte starten können, sollte Ende Jänner entschieden werden!

Am Schatzberg erwarten den Skiläufer fantastische Pisten, Prädikat “Weltklasse”!!!!!👍

Stillstand in Niederau – nix mehr geht….

Weiterempfehlen:

8 Kommentare
  1. Norbert Zitzler
    • Unbekannt
  2. Seisl Waltraud
  3. R.M.
    • Unbekannt
  4. Norbert Zitzler
    • Hannes Gwiggner
      • Hildegard Moser

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!