Bau des “Freizeitpark Drachental Wildschönau” ist voll angelaufen

Im Hochtal Wildschönau sind die Bauarbeiten am 5 Millionen Euro teuren Projekt des „Freizeitpark Drachental Wildschönau“ voll angelaufen. Nach langer Planung und vielen behördlichen Auflagen, konnte TVB Obmann Michael Unger als Projektbetreiber nun die Bagger auffahren lassen, und „auch wenn wir derzeit schwierige Zeiten erleben, ein wichtiges Zeichen für die Zukunft setzen“, so Michael Unger.

BGM Hannes Eder sicherte mit 600.000 € den Anteil der Gemeinde am Freizeitpark ab, ob diese Summe nach dem Ausbruch der Corona-Krise auch noch geflossen wäre, ist nicht bekannt. Aus dem Topf des TVB Wildschönau müssen rund 3 Millionen Euro finanziert werden, damit dürften die nächsten Jahre weitere Projekte wohl eher zurückgestellt werden müssen. 1,2 Millionen Euro konnte Michael Unger von privaten Geldgebern auftreiben, wie viel vom Land Tirol beigesteuert wurde, wollte Unger nicht sagen.

„Das vorgelegte Projekt sehen wir als wesentliche Bereicherung für die Gemeinde, ein Leuchtturmprojekt für die touristische Weiterentwicklung der Wildschönau“, meint Bürgermeister Hannes Eder in der Ausgabe der Gemeindezeitung. 
 
Die touristische Zukunft des Tales wurde auf vier Säulen zementiert: Niederau soll mit dem Markbachjoch ein Paradies für Mountainbiker und Paragleiter werden, in Auffach steht mit dem Schatzberg und Almen das Bergerlebnis im Vordergrund. Thierbach soll wie bisher ein Platz für Ruhesuchende und Naturliebhaber werden, und Oberau soll als ein zentrales Familien-Zentrum ausgebaut werden, wo vor allem Jugendliche und Kinder auf ihre Kosten kommen.

Hier werden Vergleiche mit dem ‚Hexenwasser‘ in Söll oder “Ellmis Zauberwelt“ in Ellmau herangezogen. Allerdings wurden die beiden genannten Einrichtungen am Berg erbaut.

Und dann soll beim „neuen Kellerwirt“ laut BGM Eder, Anfang Mai mit den Bauarbeiten begonnen werden, ein Projekt dies sich schon jahrelang in der Planung befindet. Grund waren die Auflagen des Denkmalschutzes, Wildbach-Schutzprojekt, Naturschutz und vieles andere mehr. Aus dem ehemaligen Parade-Wirtshaus soll ein Luxus-Gesundheitsressort entstehen.

Also, trotz Corona-Krise gibt es auch positives aus dem Bereich der Wirtschaft zu berichten. Jetzt bleibt die Hoffnung, das sich die Tourismuswirtschaft möglichst bald vom schwersten Niedergang seit der Finanzkrise erholt, den ohne Gäste aus dem Ausland sind solche Investitionen wohl nicht zu stemmen.
Foto: Auf diesen großen Areal direkt neben der mächtigen Pfarrkirche von Oberau, entsteht der „Freizeitpark Drachental Wildschönau“. Der “Alpin-Coaster” vom “Riedlhang” endet am Heustadel im linken Bildrand.
Bild: Austro Control genehmigt
In den Heustadel wird ein 3D-Kino eingebaut, dort endet auch die Rodelbahn. Weiters entsteht dort der Motorik Parcours & Bouldersteine, der Abenteuersee, Kartstrecke, Gastronomie, Bag-Jum und Bike-Trail. Im Bereich der Wohnhäuser entsteht der Fussballplatz (Eislaufplatz) und schon sichtbar, der große Parkplatz unmittelbar am Pfarramt.
Blick vom “Riedlhang” in Richtung Kirche. Auf diesen Hang verlaufen der Alpine Coaster, der Wildwasserweg, eine Tuning Stecke, Drachenflug und 3-D Kino.
Weiterempfehlen:

5 Kommentare
  1. Josef Naschberger,
    • ts
  2. Robert j.Unterweger Steingass

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!