Welch ein großartiger Auftakt in die Wintersaison 2017/18 – das “Skijuwel” funkelt in all seiner Pracht

“Auf die Bretter fertig los”, so lautet die Devise zum Start in die heurige Weihnachtssaison, selten zuvor gab es solch traumhafte Verhältnisse auf dem Schatzberg und dem Markbachjoch. Mit der neuen Bahn auf den Schatzberg schwebt man förmlich in den Winter, und am Berg bietet sich eine Pistenpracht, die besser nicht mehr sein kann.

Rund um den Schatzberg herrscht am heutigen Heiligen Abend noch die berühmte “Ruhe vor dem Sturm”, für den großen Ansturm der nächsten Tage ist man aber bestens gerüstet. Auf der “Schatzbergalm” hat man mächtig aufgerüstet, in der “Gipföhit”, “Wurmeck-Hochleger” und “Berghaus Koglmoos” ist gute  Qualität Tradition. 

Unzählige Pistenkilometer, traumhafte Skihänge mit zünftigen Einkehrschwüngen und ein vernünftiges Preis-Leistungsverhältnis, dies zeichnet diese Region aus. Ob in Niederau, Oberau, Auffach oder Thierbach, in jedem dieser Dörfer findet man das passende Angebot.

Auch für einen zünftigen “Apres-Ski” ist besten gesorgt, im Auffacher “Gruttenstadl” geht jeden Tag so richtig die Post ab. 

Also – auf in’s “Skijuwel Alpbachtal-Wildschönau – dem preisgünstigsten Skigebiet der Alpen mit über 100 Pistenkilometer!

Hier ganz aktuell Bilder vom heutigen 24.12.2017 gegen 11.00 Uhr!

Der Blick nach Alpbach zum Wiedersberger Horn – perfekte Pisten so wie immer

Wünschen allen Gästen ein frohes Fest: BL-Svt.Otti Weißbacher und Sebastian Kostenzer

 

 

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!