Tödlicher Alpinunfall in der Wildschönau

Zu einem tragischen Alpinunfall kam es heute im Hochtal Wildschönau. Auf dem Verbindungsweg zwischen “Holzalm” und “Kaiserbründl” in Thierbach, unterhalb des Gratlspitz, wurde die Leiche einer deutschen Urlauberin aufgefunden.

Die Frau, die schon seit mehr als 30 Jahre in Thierbach ihre Freizeit verbrachte, wurde seit Tagen von der Vermieterin nicht mehr gesehen, worauf diese die Polizei informierte.

Die Alpinpolizei fuhr unmittelbar zum Urlaubsquartier des deutschen Feriengast nach Thierbach, worauf auch die Bergrettung Auffach und die Suchhundestaffel alarmiert wurde.

Gegen 14.30 Uhr wurde die Frau im Bereich des Kaiserbründl tot aufgefunden. Sie dürfte auf einem Schneebrett ausgerutscht sein, und bei diesem rund 60 Meter tiefen Sturz zu Tode gekommen sein.

Hier die ersten Stellungnahmen von Alpinpolizei und Bergrettung:

20160602_160156

Im Bereich des Kaiserbründl wurde die Frau leblos aufgefunden.

20160602_160904

20160602_162005

Abtransport der Verunglückten Frau auf dem Wanderweg zwischen Holzalm und Kaiserbründl.

Alle Fotos: Andreas Mayr – Bergrettung Auffach

P1020067

Die Auffacher Bergretter die heute im Einsatz waren.

Foto: ts

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!