Raiffeisenbank präsentierte gutes Ergebnis für Geschäftsjahr 2021

Ein gesundes Wachstum in allen Bereich und ein Ertragsplus gegenüber dem Vorjahr kann die Raiffeisenbank Wildschönau für das Geschäftsjahr 2021 bei ihrer Generalversammlung vermelden. 

Im vergangenen Geschäftsjahr konnte die Bilanzsumme auf einen Wert von über 175 Millionen Euro gesteigert werden. Getrieben ist das Wachstum vor allem durch die positive Entwicklung bei den Einlagen und Krediten.

Die Raiffeisenbank Wildschönau übertrifft die vom Gesetzgeber geforderte Eigenkapitalausstattung um mehr als das doppelte und hält bei einer Quote von über 22%. Sehr zufrieden mit dieser stabilen Entwicklung zeigen sich die beiden Vorstände und Geschäftsleiter Andreas Breitenlechner und Markus Holzer und versprechen gleichzeitig: „Obwohl uns vom Gesetzgeber und der Bankenaufsicht immer strengere Regeln auferlegt werden -u.a. bei der Immobilienfinanzierung- sind wir bemüht, unsere Kunden auch zukünftig bestmöglich bei der Umsetzung ihrer Vorhaben zu unterstützen.

Auch wenn die zunehmende Digitalisierung eine Anpassung unserer Öffnungszeiten erfordert, werden wir weiterhin persönlich in unseren drei Bankstellen für unsere Kunden da sein“.  Die Bestätigung der erfreulichen Geschäftszahlen und des Revisionsergebnisses erfolgte durch den Revisor des Raiffeisenverband Tirol.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrates Rainer Silberberger konnte über den erfolgreichen Umbau des Bankgebäudes in Oberau berichten. Die neuen Wohnungen in zentraler Lage wurden bereits von jungen WildschönauerInnen bezogen. Von der soliden Ertragslage der Raiffeisenbank profitiert die ganze Region: als Unterstützer zahlreicher Vereine und sozialer Einrichtungen, als bedeutender Arbeitgeber und Steuerzahler u.a. auch für Gemeinde und Tourismusverband.

Im Aufsichtsrat, dem Kontrollorgan der Bank, kam es zu Neuwahlen. Dabei wurden Frau Lisa Spöck als Stellvertreterin des Aufsichtsratsvorsitzenden und Frau Stefanie Klingler und Herr Josef Hausberger als Aufsichtsratsmitglieder für eine weitere Funktionsperiode einstimmig bestätigt.

Den Abschluss der Generalversammlung bildete eine Mitgliederehrung: sechs Wildschönauern, die bereits seit 50 Jahren nicht nur als Kunden sondern auch als Mitglied und damit Eigentümer ihre besondere Verbundenheit zur Raiffeisenbank Wildschönau unter Beweis stellen, wurde für ihre langjährige Treue persönlich von den Vertretern der Bank gedankt. 

Übrigens: die Raiffeisenbank Wildschönau ist auf Mitarbeitersuche. Personen mit Interesse an Finanzdienstleistungen, die einen Arbeitsplatz vor Ort, in einem jungen Team, mit interessanten Entwicklungsmöglichkeiten und attraktiven Zusatzleistungen suchen, sind herzlich eingeladen sich zu melden.   

Fotos:

Die neu gewählten Aufsichtsräte mit ihrem Vorsitzenden Rainer Silberberger, Vorstandsmitglieder Andreas Breitenlechner und Markus Holzer sowie Vertretern des Raiffeisenverband Tirol und Raiffeisen Landesbank Tirol AG

Geehrte Mitglieder mit AR-Vors. und Vorstandsmitgliedern

Fotonachweis: Tijmen Schuil

Weiterempfehlen: