Skigebiet Wildschönau ist unter den fünf besten Panoramakameras in Europa – Flyingcam über Thierbach überzeugte

Der Wildschönauer Kameramann und TV-Produzent Toni Silberberger beeindruckt seit Jahrzehnten nicht nur mit tollen Aufnahmen aus seiner Heimat, sondern auch mit Produktionen weit über die Landesgrenzen hinaus. Neben einer seiner Hauptaufgaben als Produzent der ORF Sendung “Land der Berge” mit Marlies Raich, liegt ihm sein heimatliches Skigebiet besonders am Herzen. Bergbahnchef Ludwig Schäffer beauftragte Silberberger mit der Produktion von Drohnenbilder des Skigebietes Wildschönau, diese in Zusammenarbeit mit der Firma Feratel erstellt und weltweit zu sehen sind.

Rund 800 Kameras in weltweit 12 Länder,  460 Orte mit 78 Mio. Server-Abfragen und täglich 660 Mio. Zugriffen sprechen eine Zahl an, die großartig ist. Und darunter ist die Flyingcam der Wildschönauer Bergbahnen an fünfter !!!! Stelle gereiht, besonders beeindruckt hat die Jury der winterliche Überflug von Thierbach.

Aber auch die Panorama-Flüge vom Schatzberg und dem Markbachjoch sind eine tolle Werbung für die Skiregion.

Gestern wurde die Trophäe an Bergbahnchef Ludwig Schäffer überreicht, der natürlich über diese Auszeichnung sehr erfreut war. “Dass man den Wildschönauer Bergbahnen bestätigt dass man auch in diesen schwierigen Zeiten bemüht ist, die Schönheit der heimatlichen Berg-und Skiwelt näher zu bringen”, freut den Bergbahnchef ganz besonders.

Die Panorama-Webcams von Feratel liefern jederzeit aktuelle und authentische Informationen über die Vor-Ort-Situation. Zusatzinformationen zu Events, Kontaktmöglichkeiten, Wetterdaten und ‑Prognosen ergänzen das informative Angebot.

Freuen sich gemeinsam über die Auszeichnung seitens der Jury von Feratel: Kameramann Toni Silberberger (links) und Bergbahnchef Ludwig

Schäffer.

Mit dieser Flyingcam-Aufnahme aus Thierbach konnte die Jury überzeugt werden. 

 

Weiterempfehlen: