Flugschule Wildschönau zieht in neues Betriebsgebäude ein

Am heutigen Samstag wurde das neue Firmengebäude der Flugschule Wildschönau in Niederau seiner Bestimmung übergeben.Das neue Gebäude unmittelbar an der Talstation der Markbachjochbahn bietet nicht nur eine über die Grenzen hinaus bekannte Flugschule, sondern alles für den Gleitschirmpiloten.

Firmenchef Christian Gossner und sein Team hat sich auf diesen heutigen Tag schon lange gefreut: “Nach eineinhalb Jahre Bauzeit mit allen Höhen und Tiefen, sind wir heute alle erleichtert” sagt Gossner.

Im Obergeschoss des Firmengebäude befindet sich eine hochmoderne Werkstätte, wo man diverse Feinabstimmungen und Reparaturen vornehmen kann. Dazu steht modernste Technik und bestens geschultes Personal zur Verfügung.

Für die Wildschönauer Bergbahnen ist die Flugschule Wildschönau ein verlässlicher und wichtiger Partner, sagt BL Markus Dummer. “Man schätzt das perfekte Schulungsangebot und die vielfältigen Möglichkeiten diesen Sport sicher und gut zu erlernen”.

Zur heutigen Eröffnung der neuen Heimstätte kamen viele Stammgäste in das Hochtal, die sich allesamt auf die neue Flugsaison freuen.

In diesem Sinn wünschen wir der Flugschule Wildschönau einen guten und erfolgreichen Start in die neue Saison.

Und ein lang erfahrener Tandempilot aus Bayern brachte es auf den Punkt: „Schau immer, dass die Anzahl der Landungen gleich der Anzahl der Starts sind“, dem ist wohl nichts hinzufügen“……

Das Markbachjoch in Niederau – ein Eldorado für Paragleiter

Im 1.Stock des neuen Betriebsgebäude befindet sich die Werkstätte der Flugschule Wildschönau

Hildegard repariert die Schäden an Gleitschirmen

Niederau

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiterempfehlen: