Finale des Wildschönauer Skiwinter 21/22

Am Sonntag wird die Skisaison 21/22 auf dem Schatzberg beendet. Es war ein durchwegs guter Skiwinter, wenngleich man etwas holprig in die Saison startete. “Man sei mit einem “blauen” Auge über den Winter gekommen”, so aus dem Büro der Bergbahnen. In Alpbach sind die Bergbahnen noch bis zum 18. April in Betrieb.

Am 7. Mai startet bereits die Markbachjochbahn in Niederau in die Sommersaison, die Schatzbergbahn nimmt den Betrieb am 4. Juni auf. Rechtzeitig dazu öffnen auch die Bergrestaurants auf dem Schatzberg und Koglmoos, sowie am Markbachjoch / Norderberg in Niederau.

Für die Wintersportler war es ein Super-Winter. Immer Top-gepflegte Pisten, dafür ist das Skigebiet Wildschönau weitum bekannt.

Ein Wermutstropfen war das schwere Lawinenunglück unterhalb der Breitegg-Spitze, wo zwei Tote zu beklagen waren. Die Bergrettung Auffach war in diesem Winter wieder voll gefordert, um so mehr wird die enorme Wichtigkeit dieser Einrichtung unter Beweis gestellt.

Die Wildschönauer Bergbahnen möchten sich auf diesem Weg für den Besuch der vielen treuen Gäste aus dem In-und Ausland herzlich bedanken, und freuen sich schon auf ein Wiedersehen in der Sommersaison und dem Skiwinter 2022/23.

Bergbahnchef Ludwig Schäffer sagt DANKE für den Besuch bei den Wildschönauer Bergbahnen. Auf ein Wiedersehen in den Sommermonaten und dann im kommenden Skiwinter 22/23.

Der Schatzberg im Winter- ein Klassiker unter den Tiroler Skiregionen, und im Sommer ein Traum für Mountain-Biker.

Auch Markus Dummer, Betriebsleiter der Markbachjochbahn sagt DANKE für den tollen Besuch.

Und auch heuer laden die Bergbahn zum Weisenblasen-Treffen auf den Schatzberg……

….mit den Musikern aus Mühltal……

…..und Oberau….

Weiterempfehlen: