Rorate Coeli….

Ging man im Advent vor nicht allzu langer Zeit noch täglich ins frühmorgendliche „Engelamt“, so findet heutzutage meist nur mehr ein solcher Gottesdienst pro Woche statt. Neuerdings wird in manchen Pfarren auch ein abendliches Rorate gehalten – nicht selten mit anschließender Agape nebst Glühpunsch, Zelten und Lebkuchen.

So geschehen auch vergangene Woche in der Oberauer Pfarrkirche. Nach der feierlichen Messe sorgte der Männerchor Oberau auf dem Kirchplatz für eine Überraschung. Als Anklöpfler brachten die Sänger vor der Dorfkrippe den zahlreichen Messbesuchern die frohe Kunde von der Geburt des Herrn. Auf Wärmendes und Köstliches musste diesmal allerdings verzichtet werden …

Hier ein kurzer Ausschnitt vom Auftritt des Männerchor Oberau……

 

 

 

Weiterempfehlen: