Auf zum kulinarischen Herbst in der “Kundler Klamm”

Am 21.Oktober 21 startet im Gasthaus “Kundler Klamm” wiederum die “Törggele-Zeit”. Sandra und Reinhard Klingler kredenzen dazu feine Köstlichkeiten aus vorwiegend heimischer Landwirtschaft.

“Wenn man was gutes aus der Heimat geliefert bekommt, dann sollte man das auch verwenden”, sagt Küchenchef Reinhard Klingler. Das Wild z.B. bezieht der bekannte Koch von Andreas Windisch, einem Waidmann, der in der Wildschönau auf Jagd geht.

Aber auch bei allen anderen Fleisch-oder Käseprodukten kommt regionales auf den Tisch, darauf legt Klingler großen Wert.

“Alles was der Markt zur Zeit hergibt” ist einer der Grundsätze von Reinhard Klingler, der nach einer tollen Sommersaison im speziellen für den heimischen Gast besonderes bietet.

Und dazu gehört ab dem 4. November 21 das “Martini-Gans’l”, ein echter Klassiker aus der Küche des Gasthaus “Kundler Klamm”.

Natürlich bietet die Speisekarte auch das übliche Sortiment.

Die Öffnungszeiten des Gasthaus Kundler Klamm vom 20. Oktober bis 27. November sind DO – SA 10.00 Uhr bis 23.00 Uhr, SO von 10.00 bis 17.00 Uhr.

MO-DI-MI Ruhetag!

Sandra und Reinhard Klingler laden zum kulinarischen Herbst

Das Gasthaus Kundler Klamm – für Liebhaber eines guten Essen eine Top-Adresse!

Feines Wildfleisch aus der Wildschönau…

Immer eine Wanderung wert: Die wilde Kundler Klamm

 

 

 

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!