Karl Sandbichler – der Mann der die Geschichte vom “Wildschönauer Drachen” genau kennt….

Karl Sandbichler, der Mann von “Stein-Zeit Sandbichler” am Eingang der berühmten “Kundler Klamm”, kennt die Geschichte des “Wildschönauer Drachen” wie kein zweiter. Nun hat der “Stein-Philosoph” wie man ihn nennt, ein kleines Büchlein auf den Markt gebracht, wo er den Kindern diese Geschichte nett illustriert näher bringen will.

Seine Figur ist “TRIAS”, der kleine Nachkomme des wilden Drachen der im Hochtal hauste, jung – frech und pfiffig!

Das Hochtal war einst ein See, und darin wohnte ein furchterregender Drache. So lautet die Legende die man kennt. So nebenbei war er auch Beschützer des wertvollen Silbererzes, das rund um den Gratlspitz abgebaut wurde!

Aber irgendwann kam es zu einem fürchterlichen Kampf zwischen den Bauern und dem Drachen. Dabei wurde der Drache tödlich verletzt und in seinem Todeskampf biß er sich durch die heute berühmte “Kundler Klamm”.

Übrig blieb eine wunderschöne Naturklamm, Millionen von wunderschönen Steinen in allen bunten Farben, viele kleine Geschichten und schön geschliffene Steine, die man bei Karl Sandbichler – dem “Stein-Philosophen” in seinem Haus am Eingang der Klamm bewundern kann.

Karl Sandbichler, der “Stein-Philosoph” aus der “Kundler Klamm”

Aus seinem Büchlein “Trias”….

 

 

 

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!