Seit 242 Jahren bewirtet man beim “Innertaler-Wiascht” in Auffach Gäste – und heute wurde dort im kleinen Rahmen gefeiert

Man schrieb das Jahr 1779, als in den Geschichtsbüchern der Name des heutigen Traditionsgasthaus “Weißbacher” – oder bei den Einheimischen auch der “Innertaler-Wiascht” genannt, erwähnt wird. Immer wieder erlebte das Gasthaus Zu- und Umbauten, und jetzt nützten die beiden Wirtinnen Evi und Susanna die “Corona-Zeit”, um den gesamten Eingangsbereich zu erneuern. Und der Umbau ist bestens gelungen!

Heute wurde mit einer kleinen Feier und der üblichen Haussegnung durch Diakon Klaus Niedermühlbichler, den ausführenden Firmen und Partnern gedankt. Wirtin Evi und ihr Lebensgefährte Albert aus Saalfelden nützten die Gelegenheit, um für die prompte und ausgezeichnete Arbeit der vorwiegend heimischen Betriebe DANKE zu sagen. Einer, der wenigen der nicht dabei sein konnte, war Bauleiter Alois Fuchs, der sich im Ausland befindet.

Die Umbauarbeiten sind durchwegs gelungen, und zeigen vom hohen Niveau der heimischen Handwerkskunst. Jetzt hoffen die Wirtsleute so wie alle, auf einen halbwegs normalen Start in die Sommersaison 21.

Bergbahnchef Ludwig Schäffer (links) gratuliert zum gelungenen Umbau. Susanna, Lea und Evi mit Lebenspartner Albert.

…..und mit Tourismusdirektor Thomas Lerch (rechts)……..

….den Vertretern der heimischen Sparkasse mit Franz Gruber ……

…und Steuerberater Herbert und Elfriede Schrettl……

….Malermeister Günther Ladstätter mit Frau….(rechts)

Albert,der Lebensgefährte von Evi und Franz Gruber von der Sparkasse….

Klaus Niedermühlbichler und Ludwig Schäffer…..

…die tüchtigen Männer von Hofer-Installationen……

…Elektromeister Kajetan Stadler……

….FF KD Bernhard Margreiter mit charmanter Damen-Runde….

….Alex der Partner von Jun. Chefin Susanna…..

…….Rundum – Haus-Service Franz-Josef Luchner und Thomas Breitler…..

….in der Küche Koch Willi und Lea – die junge Wirtin….

…..Prost, auf den gelungenen Umbau: Albert und Susanna…..

Evi und Albert sagen DANKE für die gute Arbeit, und freuen sich auf Ihren Besuch…..

 

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!