Tödlicher Arbeitsunfall in Oberau-Roggenboden

Zu einem tragischen Arbeitsunfall kam es heute kurz vor Mittag im Ortsteil “Roggenboden” in Oberau. Ein Wildschönauer kam bei Abrissarbeiten an einem alten Bauernhaus ums Leben.

Heute Freitag den 16. April 2021, gegen 11:50 Uhr führte ein 39-jähriger Arbeiter am Dachstuhl eines Hauses in Oberau mit einem Kran Abbrucharbeiten durch. Dabei dürfte sich ein mit dem Kran angehobener Teil des Daches verhakt haben, in der Folge ausgeschwungen sein und der verbleibenden Dachbalkenkonstruktion einen Schlag versetzt haben.

Dadurch verlor der 39-jährigen Österreicher das Gleichgewicht und stürzte aus einer Höhe von ca. 7,5 Metern vom Dachstuhl auf einen Asphaltboden, wobei er sich tödliche Verletzungen zuzog.

Bearbeitende Dienststelle:                PI Wörgl

Bei Abrissarbeiten an diesen Bauernhof ereignete sich der tödliche Arbeitsunfall.

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!