TT Aktuell: Am Mittwoch soll die Entscheidung fallen wie es nun in den Skigebieten weitergeht

(APA) Ein dritter Lockdown müsse so gut wie möglich verhindert werden, darüber ist man sich einig. Dabei könnten die für Dezember geplanten Antigen-Massentests „eine große Chance“ sein. Mit diesen könne das Infektionsgeschehen lokalisiert und Neuansteckungen verhindert werden, argumentierte Bundeskanzler Sebastian Kurz.

In der Debatte um eine vorweihnachtliche Schließung der Skigebiete wegen der Corona-Pandemie kündigte Kurz für Mittwoch die Präsentation der Regierungspläne zu diesem Thema an.

Die Debatte müsse aber „differenzierter“ geführt werden. Zum einen seien die Skipisten derzeit geschlossen und – „so leid“ es ihm tue – werden die Sport- und Freizeiteinrichtungen nicht Teil des ersten Öffnungsschrittes sein. Dennoch wolle die Regierung in „absehbarer Zeit“ wieder mehr Sport ermöglichen, insbesondere, wenn dieser unter freiem Himmel und als Einzelsport stattfindet. Zum anderen müsse davon getrennt, die Frage des Tourismus gesehen werden, so Kurz: „Was klar ist: Après-Ski wird es frühestens in einem Jahr wieder geben.“

Angesprochen auf die hohen Infektions- und Erkrankungszahlen in der zweiten Welle und ob die Maßnahmen der Regierung nicht zu spät gekommen seien, meinte Kurz: „Wie Sie wissen, war ich dafür, den Lockdown schon früher und härter zu verhängen.“ Es habe aber Widerstand bei manchen Parteien und Landeshauptleuten gegeben, die argumentiert hätten, dass die Bevölkerung die Maßnahmen nicht mittragen würden. Er habe auch rund um die Herbstferien einen Anlauf genommen, wo es noch viel Widerstand gegeben habe, so Kurz: „Beim Lockdown light wollte ich bereits die Schulen schließen. Dafür gab es damals keine Mehrheiten.“ (APA)

Am Mittwoch dürfte eine Vorentscheidung betreffend Öffnung der Skigebiete fallen…..

….oder ob es zu Weihnachten nur die Möglichkeit zur Winterwanderungen geben wird…..

…..das werden und die Damen und Herren der Bundes-und Landespolitik erklären…..

…..zunächst brauchen wir mal Schnee, damit sich eine solche herrliche Winterlandschaft präsentieren kann….

 

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!