Es tuat wieder Herbstl’n….

Langsam beginnt die Zeit, in der die Sonne etwas früher hinter den Bergen verschwindet. Wenn der Wind in den Abendstunden von den Gipfeln herunter weht, liegt manchmal schon eine Ahnung von Schnee in der Luft, einen kleinen Vorgeschmack davon gab es ja bereits..

Der erste Covid-Herbst liegt vor uns. Nachdem im Sommer zumindest teilweise kurz auf- und durchgeatmet werden konnte, werden die kommenden Wochen wieder mehr Disziplin von uns fordern. Was uns noch alles bevorsteht, liegt im Ungewissen.

Fest steht, dass sich unser Leben ein wenig verändern wird. Und doch sollte man die immer kürzer werdenden Tage nützen, und die schönen Tage und Wochen genießen.

Auch wenn der goldene Herbst von einer Pandemie überschattet wird, von der keiner weiß, wann ein Ende in Sicht ist.

Hier einige Herbst-Impressionen aus dem Hochtal Wildschönau:

Der Blick vom bekannten “Zwecklhof” des Schnapsbrenners Sigi Kistl, in Richtung Niederau und Hohe Salve. Sehr gut zu erkennen die neu renovierte Mittelschule Wildschönau.

 

 

Weiterempfehlen: