Musikmittelschule erstrahlt im neuen Glanz

Man schrieb das Jahr 2013, als man sich in der Gemeinde Wildschönau erstmals Gedanken über den Umbau der Neuen Musikmittelschule machte, damals unter Bürgermeister Rainer Silberberger. Die treibende Kraft seitens der Schule war Direktor Gebhard Perl, der den Umbau leider nicht mehr erleben durfte. Gebhard Perl verstarb am 2. Mai 2016 im Alter von nur 61 Jahren an einem heimtückischen Krebsleiden.

Seine Gedanken und Ideen spiegeln sich im umgebauten Schulhaus wieder. Vieles, was er damals an Ideen einbrachte, wurde umgesetzt, ohne seine Zähigkeit wäre dieses gewaltige Bauvorhaben wohl nicht so schnell umgesetzt worden.

Im Jahr 2021 wird mit dem Umbau des Mehrzweckgebäudes nun dieses finanziell doch sehr aufwendige Projekt seinen Abschluss finden.

Mit dem zugleich realisierten Neubau des Kindergarten bzw. Käferltreff, wurde kräftig in die Zukunft investiert, dies über Jahre hinaus den jungen Menschen im Hochtal eine schöne Bildungsstätte bietet.

DI Paul Schneeberger und die zuständige Bildungsreferentin GR Christine Eberl zeigen in der folgenden 12 -minütigen Film-Dokumentation, wie schön und funktionell das neue Haus geworden ist.

Hier die Dokumentation über die umgebaute neue Mittelschule!

Hochmoderne Computerräume findet man in jedem Stockwerk

Der frühere Pausenraum – nicht mehr wieder zu erkennen.

Die Schulbücherei

Die Küche des Hauses

Nette Räume nicht zum Pause machen, sonder auch zum lernen….

 

 

 

 

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!