Blick hinter die Kulissen der Bergbahn am 12. September in Auffach – Anmeldung zu Führung unbedingt erforderlich

Am Samstag, 12. September 2020, bietet sich die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen der Schatzbergbahn zu werfen. Was ist notwendig um ein solches Unternehmen zu betreiben, wie funktionieren Beschneiungsanlagen oder die Maschinentechnik, die Aufgaben der Mitarbeiter usw., darüber hinaus zeigt die Bergrettung Auffach  ihre neue Einsatzzentrale am Berg, und lässt die Interessierten bei einer Bergeübung über die Schulter schauen. Wer an einer Führung interessiert ist, muss sich bitte anmelden!
Programm:
👉 Treffpunkt an der Talstation der Schatzbergbahn – Begrüßung – Ausgabe der VIP-Karten und Bergbahntickets
👉 Fahrt zur Mittelstation – Informationen über die Beschneiungsanlage (Wie sieht eine Schneekanone von innen aus? Wie viele Stunden sind die Kanonen im Winter in Betrieb? Wie viel Wasser wird verbraucht? u.v.m.)
👉 Besichtigung der neuen Pistenbully-Garage
👉 Fahrt zur Bergstation – Informatives über die Seilbahn einst und jetzt
👉 Kurze Wanderung zum Speichersee der Gernalm – Bergeübung mit der Bergrettung Auffach – Führung durch die Pumpstation Gernalm
👉Rückmarsch zur Bergstation
Die Führungen finden um 9:00 Uhr, 11:00 Uhr und 13:00 Uhr statt. Bitte anmelden!
Die Schatzbergbahn freut sich auf Ihr Kommen!
Hinweis:
👉 Bei Teilnahme an der Führung ist die Benützung der Gondelbahn kostenlos.
👉 Bitte nicht vergessen – für die Auffahrt mit der Gondelbahn besteht Maskenpflicht.
Bilder: Ausschnitte aus den Filmen, die den Gästen an diesen Tag gezeigt werden!
Weiterempfehlen:

Eine Antwort
  1. Metzler Hubert

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!