Die “Schönanger-Runde” – eine Biketour für jedermann

Am besten ist, man startet zeitig in der Früh, bevor sich die Scharen von Automobilisten in Richtung “Schönangeralm” aufmachen. Einziges Manko: Die gesamte Strecke von Niederau bis zur Alm muss auf der Landesstraße gemacht werden, da gibt es sonst keine Möglichkeit.

Ab der “Schönangeralm”wird’s dann ruhig. Nur noch Wanderer und Biker sind Richtung “Kundl-Alm” unterwegs. Vorbei an der wunderschönen Almkapelle, geht fast flach zum Talende. Bei der “Kundl-Alm” macht der Forstweg eine Kehre, und dann gehts bergan zur Futterstadl, wo der Weg in Richtung “Gressenstein” abzweigt.

Wir bleiben auf dem Weg, auf der linken Seite der Blick zum “Großen Beil” und der “Farnkaseralm”, gerade aus der Blick talauswärts. Und schon bald folgt eine weitere Abzweigung zur “Breitegg-Alm”, auch eine schöne Möglichkeit zum biken, leider nicht erlaubt….

Und so bleiben wir auf dem Forstweg, der uns recht bald retour auf den Almweg zur “Kundl-Alm” bringt.

Und dann bei Fredi auf der”Schönangeralm” ein deftiges Frühstück, dann hat der Tag richtig begonnen.

Befahrbar ist diese Route für Jung und Alt.

Ab der “Schönangeralm” gehört der Weg den Wanderer und Biker…

 

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!