Lion’s Schneefest am Schatzberg wurde abgesagt

„Heute ist es soweit”, sagte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Dienstagvormittag. Einschränkungen im öffentlichen Leben würden nun notwendig, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. „Wir müssen für ein paar Monate unser Leben verändern“, ergänzte Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne). Aus diesem Grund wurde auch in der Wildschönau das vom Lion’s-Club Wörgl seit Jahren organisierte Schneefest, dies am kommenden Samstag den 14. März auf dem Schatzberg stattgefunden hätte, abgesagt.

Von den bundesweiten Vorgaben hinsichtlich der Veranstaltungen ist auch Tirol betroffen. Ab morgen, Mittwoch, sind alle Freiluft-Veranstaltungen mit über 500 TeilnehmerInnen sowie alle Veranstaltungen im Innenbereich mit über 100 Personen bis Anfang April abzusagen.

Sportveranstaltungen können ohne ZuschauerInnen stattfinden. „Die Informationen hinsichtlich des Verwaltungsmanagements werden an die Gemeinden weitergeleitet – man ist bemüht, auf alle Fragen bestmöglich einzugehen.

Es wird professionell zusammengearbeitet und die Bevölkerung kann sich sicher sein, dass die Fäden unter Einsatzleiter LH Platter hier in guten Händen sind“, so LHStv Geisler, der auch auf die Frage der Lebensmittelversorgung in Tirol einging: „Tirol zeichnet dich durch eine starke regionale Landwirtschaft und Lebensmittelwirtschaft aus.“

Für heuer wurde das Lion’s Schneefest auf dem Schatzberg aus verständlichen Gründen abgesagt

Zum Skifahren noch Super: Der Schatzberg

 

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!