Ein neuer Fitnesstrend erobert die Wildschönau!

„ROCK THE BILLY“, so nennt sich der neue Fitnesstrend, der Spaß an der Bewegung mit dem Erlernen einfacher Swingtänze verbindet. 

Bei diesem neuen Tanzkonzept bewegen sich die TeilnehmerInnen zu Rock´n Roll, Swing, Boogie Woogie und Jazzabilly. Beim „Rock the Billy“ braucht keiner Angst zu haben, etwas falsch zu machen, alles ist erlaubt, so wie man/Frau sich bewegt, so ist es richtig!

Allein durch die Bewegung zur fetzigen Musik der 50er Jahre schmelzen die Kalorien und verschwindet ein Faschingskrapfen nach dem anderen von der Hüfte. Es geht darum Spaß zu haben und sich und seinem Körper Gutes zu tun.

Also rein ins Sportgewand, Trinkflasche aufgefüllt und mitmachen!

Treffpunkt für alle, die neugierig geworden sind: Mittwoch, 4.März um 19.30 im Turnsaal des Kindergarten Niederau.

Ihr braucht keinen Partner, es wird einfach eine Stunde lang gerockt, geswingt und mehr. Und das unter der Leitung von Rock the Billy-Instruktorin Ursula Sesser, die vielen schon vom Zumba ein Begriff sein dürfte.

Der Kurs umfasst 5 Wochen (weitere Termine: 11.3., 25.3., 1.4., 8.4.) und kostet 40 Euro.

Einzelstunden zu 8 Euro jederzeit möglich. Anmeldung und Information bitte unter 0650 5529508

Ich freu mich auf euch!

Uschi

 

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!