Der Ö3-PistenBully brachte die Party auf den Schatzberg

Die Wintersaison ist in vollem Gange und somit sind auch die Ö3-DJs auf den Skipisten des Landes unterwegs. Ihre Mission: Mit dem Ö3-PistenBully und seinen 400 PS an den schönsten Plätzen in den Bergen für Partystimmung mit der besten Musik zu sorgen. Heute stand dieser auf dem 1900 Meter hohen Schatzberg und sorgte für gute Stimmung.

Auch in diesem Jahr ist der Ö3-PistenBully wieder im ganzen Land unterwegs, der zu einer Soundmaschine umgebaute PistenBully 600 Park ist in den Skigebieten Österreichs längst kein Unbekannter mehr:

An verschiedenen Stationen laden die Ö3-DJs in der Wintersaison 2019/20 mit ihrer beliebten Maschine zum Tanzen, Chillen und Feiern ein.

Der Skitag mit dem Ö3-PistenBully am Schatzberg ließ keine Wünsche offen. Nachdem die letzten Schwünge auf der Piste gemacht wurden, ging’s ab zum großen Finale: Après-Ski! Mit angesagten Partyhits ließ es der Ö3-PistenBully richtig krachen. Die Ö3-DJs rockten die Skifans mit bester Musik durch den ganzen Skitag – vom musikalischen Welcome-Service bei der ersten Abfahrt bis zum Start in die Aprés-Ski-Party am späten Nachmittag.

Ein schöner Skitag im Skijuwel mit vielen zufriedenen Gästen!

Ö3 PistenBully auf dem Schatzberg! Bestes Wetter und gute Stimmung….

Die sportliche Martha rockte früher die Bars – heute nur noch die Piste…

Ob es den Ö3 PistenBully im kommenden Jahr noch geben wird ist fraglich….

Bei der Ö3 PistenBully Party schaute auch mal eben der Heli vorbei….

…und die Gäste genossen diesen schönen Tag auf dem Schatzberg…

 

 

 

 

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!