Ein sensationeller Skiwinter – dazu gehört auch bestens geschultes Personal

Auf den heimischen Skipisten herrschen Verhältnisse, wie schon lange nicht mehr. Dazu kommt das prachtvolle Winterwetter und bestens gelaunte Gäste aus dem In-und Ausland. Und das die vielen Wintersportler auch rundum zufrieden sind, bedarf es bestens geschulter Fachkräfte in allen Funktionen.

Das wichtigste ist dem Urlaubsgast das Gefühl der Sicherheit, das hört man bei allen Gesprächen immer wieder. Darauf legt man bei den Wildschönauer Bergbahnen ganz besonderen Wert, wenngleich der Aufwand der dafür Tag für Tag (und auch Nachts) betrieben werden muss, nicht zu unterschätzen ist.

Die Pistenrettung beginnt jeden Tag um 08.00 Uhr in der Früh den Dienst, der Zuständigkeitsbereich umfasst das gesamte Skigebiet des Schatzberg einschließlich Verbindungsbahn nach Alpbach, sowie der gesamte Bereich der Bergbahnen am Markbachjoch in Niederau. Dazu steht man in permanenter Verbindung mit der Leitstelle Tirol, die in nur wenigen Minuten über den Einsatz von Hubschrauber entscheiden.

Einen weiteren Sicherheitsschwerpunkt bildet der Stützpunkt der Alpinpolizei mit dem Leiter des Bezirkes Kufstein Christoph Silberberger, sein Einsatzbereich reicht von der gesamten Wildschönau bis zum Skigebiet Alpbachtal, und das ist eine enorme Fläche.

Aber auch das Personal der Bergbahnen ist bestens geschult, darauf legt Betriebsleiter Simon Seisl großen Wert. Dazu gibt es umfassende Schulungen, die vor Beginn der Wintersaison angeboten werden. Dort geht es um das Thema Sicherheit, das richtige einschätzen von Gefahren, Freundlichkeit und alle umfassende Information, die sich der Gast für einen tollen Skitag erwartet.

Und so können sich die Gäste im Hochtal Wildschönau rundum sicher und wohl fühlen, dazu gehören einfach die Leute die im Hintergrund stehen, aber eine wichtige Rolle für einen unbeschwerten Winterurlaub bilden.

Traumhafter Skiwinter – so präsentiert sich derzeit unser Land….

Christoph Silberberger – Leiter der Alpinpolizei des Bezirkes Kufstein, Wildschönau und Alpbachtal bilden ein großes Einsatzgebiet….

Betriebsleiter Simon Seisl – perfekt geschultes Personal ist ihm wichtig….

Seit nahezu 30 Jahren bei den Bergbahnen – Josef Naschberger – stets freundlich und hilfsbereit….

Coni Naschberger – zuständig für Pistenrettung am Wochenende fliegt er als Flugretter seine Einsätze…. 

…um jeden Tag solch traumhafte Pisten auf die Berge zu zaubern, braucht man gutes Personal….

…tagsüber freuen sich dann tausende Wintersportler über das perfekte Pistenangebot und das gute Personal….

 

 

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!