Markbachjoch Wildschönau: Skivergnügen in Grenznähe

Knappe 15 Minuten von der Inntalautobahn, eine gute Stunde von der bayrischen Landeshauptstadt München, keine Wartezeiten an den Liften, Pisten für jedermann – das sind die Eckdaten für ein kleines, aber feines Skigebiet inmitten der Kitzbühler Alpen. Das “Markbachjoch” in Niederau, bereits im Jahre 1947 wurde hier der erste Sessellift Tirol’s gebaut, und war neben Kitzbühel das einzige Skigebiet des Tiroler Unterlandes.

Groß ist das Skigebiet auf dem “Joch” – wie die Einheimischen es nennen nicht, dafür familiär und gemütlich und für jeden Skifahrer ist das passende Gelände dabei.

Für den gemütlichen Skifahrer bieten sich die Sonnenhänge des “Kropfrader”-und  und “Mittermoosjoch” an, für den sportlichen geht’s über den “Hochberg” oder auch über die “Märchenwiese” in’s Tal.

Und für einen gemütlichen Hütteneinkehr bemühen sich die Wirtsleute von der “Markbachjochalm”, “Rübezahlhütte”,Kropfraderalm”, Hotel “Panorama” und der “Norderbergalm”.

Hier ein Filmbericht vom heutigen “Sonnentag” auf dem Markbachjoch:

Das kleine, aber feine Skigebiet auf dem “Markbachjoch” in Niederau

Die “Markbachjochalm”, hier werden die Gäste von Hüttenwirt Andi bestens versorgt….

Auch ruhige Plätzchen gibt es auf dem “Joch”….

Toller Ausblick in Richtung Brixental….

 

 

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!