Ein Blick nach Thierbach – für die Gäste ein “Pflichtbesuch”….

Das kleinste Dorf des Bezirkes Kufstein, ist zugleich das Größte! Thierbach , 1200 Meter am Fuße des mächtigen “Gratlspitz” im Hochtal Wildschönau gelegen, sollte für jeden Urlaubsgast ein Fixpunkt im Besuchsprogramm sein. Knapp über 160 Menschen leben im höchstgelegenen Kirchdorf  des Tales, das Dorf ist einfach eine Besonderheit in jeder Hinsicht.

Kurz bevor man die Ortschaft Thierbach erreicht, weißt ein Schild auf den “Hörbig-Hof” hin. Die Straße führt nach rechts direkt zur Urheimat der weltbekannten Schauspieler-und Unternehmerfamilie Hörbiger.

Die Vorfahren von Alois, Paul und Attila, Hanns und Christiane Hörbiger waren hier beheimatet, und noch heute erinnern in der alten Stube Fotos von Paul und Christiane, die des öfteren auf dem “Hörbig-Hof” zu Besuch waren. Heute bewirtschaften Andreia und Sebastian Kostenzer den schmucken Bauernhof, der auch als Jausenstation geführt wird.

Fährt man weiter, erreicht man das Dorf Thierbach, inmitten die kleine Pfarrkirche, dahinter thront der “Gratlspitz” (1893 Meter), wo im vorigen Jahrhundert noch kräftig Silber und Kupfer abgebaut wurde.

Links die Volksschule Thierbach, eine der kleinsten Schulen des Landes, erbaut wurde diese im Wiener Landhausstil.

Der “Sollererwirt” oberhalb der Kirche birgt eine Besonderheit. Betritt man das Gasthaus, führt linkerhand eine Tür in die “Speckbacher-Stube”, ein denkmalgeschützter Gastraum, wo im Jahre 1809 der Freiheitskämpfer Josef Speckbacher einen verzweifelten Aufruf an die Wildschönauer Bevölkerung verfasst hat. “Wer kein Schießgewehr hat, möge Mistgabeln und lange Stangen machen und damit sein Möglichstes tun”. Allerdings endete dieser Freiheitskampf von Andreas Hofer mit einer Niederlage durch die Schlacht am Berg Isel.

Thierbach war immer wieder Treffpunkt großer Persönlichkeiten. Am 9. September 2006 trat Thomas Gottschalk im Rahmen der ZDF-Sendungen “Lustige Musikanten” Live bei Gastgeber Marianne und Michael auf, und lobte den hervorragenden Kaiserschmarr’n beim “Sollerer-Wirt”.

Und Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann fungierte als Trauzeuge bei der Hochzeit von Starkoch Hans Haas, der international wohl bekannteste Wildschönauer, der seit bald 30 Jahren als Küchenchef im Münchner “Tantris” arbeitet. Hans Haas war auch “Koch des Jahres” in Deutschland. Die Hochzeit von Hans Haas in Thierbach war ein besonderer Herzenswunsch des Spitzenkoch.

Also ein Besuch in Thierbach lohnt allemal, als Einkehr bieten sich auch das Gasthaus “Gratlspitz”, der “Klinglerhof”, und natürlich der “Hörbighof” und “Almhof” ein.

Traumhaft schön gelegen: Thierbach auf 1200 Meter!

Der “Hörbig-Hof” – Urheimat der Hörbiger’s!

Ein Blick vom “Hörbig-Hof” nach Oberau!

Der legendäre “Sollererwirt”. Auf dieser Wiese vor dem Gasthaus hatte Thomas Gottschalk seinen großen Auftritt!

Ein Schmuckstück ist die kleine Pfarrkirche

Der “Butterstein-Hof” in Thierbach

Beim “Hois’n” in Thierbach, allesamt gepflegte, uralte Bauernhäuser.

 

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!