Erlebniswoche der Gemeinde Wildschönau – eine Erfolgsgeschichte

Bereits seit vielen Jahren lädt die Gemeinde Wildschönau zu einer Erlebniswoche während der Sommerferien. Das Erfolgsprojekt – von den damaligen Gemeinderäten Christine Eberl und Hannes Eder initiiert – wird bereits zum vierten Mal vom Ausschuss für Familie, Freizeit und Jugend  unter der Führung von GR Maria Gwiggner und tatkräftiger Unterstützung durch die GRe Daniela Achrainer und Manfred Schumann erfolgreich weitergeführt.

Das Echo dieser intensiven Woche ist absolut positiv. Es ist das durchaus spannende und sehr abwechslungsreiche Programm, welches den Erfolg dieser Geschichte ausmacht.

236 Schüler nahmen das Angebot der Gemeinde dankend an, unterstützt wird man dabei auch von Bergwacht, Feuerwehr, Eltern und freiwilligen Mitarbeitern.

Das Wochenprogramm wurde wieder sorgfältig erarbeitet und wird an zwei Tagen in der Wildschönau und an 3 Tagen auswärts absolviert.

Die Kosten für diese Woche übernimmt zum Großteil die Gemeinde, lediglich ein kleiner Selbstbehalt muss von den Eltern beigesteuert werden.

Heute packte GR Manfred Schumann und seine Gattin Renate wieder den Griller aus, und brutzelte saftige Steaks, während die Tirol Milch mit gut gekühltem Lattella für den großen Durst Abhilfe schaffte.

Allen die an dieser gelungenen Woche beitragen, jetzt schon ein großes DANKE!

Erlebniswoche 2019 from Toni Silberberger on Vimeo.

236 Schüler nahmen heuer an der Erlebniswoche teil

Hochseilgarten…..

Feuerwehr….

 

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!