Bundesentscheid Forst am Waldcampus Österreich: Wildschönauer Forstarbeiter im Spitzenfeld – Simon Mayr wurde Vize-Staatsmeister!

Bei herrlichem Sonnenschein kämpften 65 Teilnehmende aus sieben Bundesländer der Landjugend und der Berufsforstarbeiter beim heurigen Bundesentscheid Forst am Waldcampus Österreich in Traunkirchen um die Staatsmeistertitel in der Gesamteinzelwertung, den Einzeldisziplinen und der Länderwertung. Die Sieger haben nun die Möglichkeit, an der Weltmeisterschaft in Serbien 2020 teilzunehmen.

In den sechs Disziplinen (Kettenwechsel, Kombinationsschnitt, Präzisionsschnitt, Fallkerb- und Fällschnitt, Geschicklichkeitsschneiden und Durchhacken) waren Präzision, Genauigkeit, Schnelligkeit und Kraft sowie die richtige Schneidetechnik für den Sieg gefragt.

Simon Mayr aus Auffach, der vor dem Finale noch auf Platz 4 lag, hat sich mit einem gewaltigen fehlerfreien Finalbewerb beim Entasten in dieser Einzelwertung Gold geholt, und sich in der Gesamtwertung noch auf Platz 2 katapultierte. Sieger wurde Johannes Meisenbichler aus der Steiermark.

In weiterer Folge konnte sich Franz Auer aus Auffach beim Bewerb Fallkerb mit Fällschnitt, die Silbermedaille sichern. Auer hatte hierbei nur 2 Fehlerpunkte bei 660 möglichen.

Bei der Landjugend waren Stefan Weissbacher, Jakob Thaler und Kilian Ott am Start, und auch hier konnte Stefan Weissbacher eine Goldmedaille holen.

Interessantes Detail am Rande ist, das alle Tiroler Wettkämpfer aus der Wildschönau kommen. Simon Mayr, der bereits bereits bei seiner 11 Statsmeisterschaft dabei war, sorgte in all den Jahren immer für Top  10 Plätze.

Die Teilnehmer aus Tirol und ihre Betreuer mochten sich bei den Sponsoren bedanken, allen voran bei der Firma Husquarna mit ihrem Betreuer Günther Feilmeier.

Gratulation an die erfolgreichen Teilnehmer an der Staatsmeisterschaft 2019!

Gesamtplatz 2 und damit Vizestaatsmeister: Simon Mayr

Team Tirol vorne links Magdalena Collogna, Stefan Weissbacher, Jakob Thaler, Killian Ott, Andrea Seisl und Barbara Peer von der Tiroler Landjugnd. Hinten links Konrad Ehrenstrasser, Max Feichtner, Simon Mayr, Franz Auer, Florian Haas, Michael Weissbacher und Hannes Silberberger.

Franz Auer – Platz 2 im Fallkerb und Fällschnitt

Stefan Weissbacher – Gold im Geschicklichkeitsschneiden

 

 

 

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!