Eindrucksvolle Fronleichnamsprozession im Hochtal Wildschönau

Es ist eine uralte Tradition und gelebtes Brauchtum. In der Wildschönau legt man auf kirchliche Feste ganz großen Werte, dies wurde bei der heutigen Fronleichnamsprozession wiederum eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Ob Musikkapelle, Feuerwehr, Sturmlöder, Scharfschützen, Kirchenchor, Schüler und viele Kassettlfrauen, alle folgten Pfarrer Paul Rauchenschwandtner bei der Prozession, die auch über bestellte Wiesen führte.

Mit diesen kirchlichen Veranstaltungen zeigt man in Tirol auf, was hierzulande „Brauch“ ist, und das ist gut so. Wohl kaum in einem anderen Land wird dieser Festtag so festlich begangen wie hier. Was heuer besonders auffiel, waren viele Urlaubsgäste die am “Umgang”, wie man hierzuland die Prozession nennt, teilnahmen.

Im besonderen Blickpunkt so wie jedes Jahr, die “rantigen” Wildschönauerinnen, die mit ihrer schmucken Kassettltracht einen solchen Festtag ganz besonders aufwerten. Und heuer waren dies auffallend viele, auch die junge Generation findet immer mehr gefallen an der nicht gerade billigen Edel-Bekleidung.

Schön, das diese Tradition so hoch gehalten wird.

Die “Himmeltrager” mit Pfarrer Paul Rauchenschwandtner

Die schönste Tracht aller Wildschönauerinnen, das Kassettl….

Die Scharfschützenkompanie Wildschönau in Kompaniestärke…

Der Kirchenchor Oberau…..

Erstkommunikanten….

Kameradschaftsbund und Sturmlöder……

Langjugend…..

….und als musikalischer Aufputz die BMK Oberau…..

 

 

Weiterempfehlen:

2 Kommentare
    • ts

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!