Thomas Thaler aus Auffach gewinnt Abfahrt in Königsleiten

Am Karfreitag, dem 19.04.2019, fand erstmalig der Arena König Abfahrtslauf statt. Über 125 Teilnehmer bezwangen dabei eine anspruchsvolle und eisige Abfahrt auf Weltcupniveau. Durch das attraktive Preisgeld von 700€ wagten sich auch absolute Topathleten auf die 3800 Meter lange Strecke.

Am besten bewältigte diese Abfahrt der junge FIS Nachwuchsläufer Thomas Thaler aus Auffach Wildschönau. Der 19-jährige sicherte sich mit einer unglaublichen Durchschnittsgeschwindigkeit von 114 km/h und einer Tagesbestzeit von 2:01:94 den Sieg und erreichte somit noch vor dem zweitplatzierten Riegler Daniel und dem Ex-Europacupläufer Bräuer Alexander als zweitjüngster Teilnehmer und mit 3,25 Sekunden Vorsprung (!) den ersten Platz bei den Herren. Bei den Damen gewann Wechselberger Anna Mari mit 2:12:75.

Thomas Thaler der seit drei Jahren bei FIS Rennen für Österreich an den Start geht bedeutet der Sieg sehr viel und meint dazu: „Nach meinen zwei schweren Verletzungen und der folglich harten Saison für mich ist dieser Sieg bei solch einem anspruchsvollen Abfahrtslauf ein absoluter Traum, einen besseren Saisonabschluss hätte ich mir nicht wünschen können. Jetzt bin ich absolut motiviert für die nächste Saison!“ Der junge Wildschönauer ist übrigens auch noch auf Sponsorensuche…

www.facebook.com/thomasthalerski

Thomas Thaler (Mitte) gewinnt Abfahrt in Königsleiten.

 

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!