SKI-WM Aare: Der gestrige Abend im “Tirol Berg” – immer gut informiert was dort abging…

Es war ein Herzschlagfinale zwischen Wendy Holdener und Petra Vlhova, das um drei Hundertstelsekunden zu Gunsten der Schweizerin entschieden wurde. Um so entspannter wurden am Abend im TirolBerg die Medaillen präsentiert.

 

Dass beide Skistars auf Tiroler Boden feierten hat Gründe, denn das Herz der Alpen hat Anteil an den Erfolgen: Der Servicemann von Holdener ist Tiroler und Vlhova trainiert regelmäßig im Zillertal.

„Der TirolBerg ist ein ganz besonderer Platz, um die Weltmeister zu feiern – es ist wunderschön, dass wir heute die Schweiz und die Slowakei begrüßen dürfen, um uns mit Ihnen über ihre Erfolge zu freuen“, bekannte Hausherr Florian Phleps, Geschäftsführer der Tirol Werbung.

Für Holdener war es bereits der zweite WM-Titel in der Kombination, die Schweizerin hatte vor zwei Jahren in St. Moritz gewonnen. So erfolgreich sie untertags auf der Piste war, ihr Vorhaben am Abend scheiterte grandios.

Unbemerkt wollte sich die Schweizerin in den TirolBerg schleichen, unvermittelt landete sie mit ihrer Goldenen auf der Bühne. „Ich freue mich sehr, dass ich den Titel verteidigen konnte. Und natürlich hat Tirol dabei mitgemischt“, schmunzelte Holdener mit Blick auf ihren Servicemann Silvio Hafeleaus St. Anton. Neben einem goldenen Tirol-Herzen wurde die Schweizerin im TirolBerg auch mit einem einwöchigen Ötztal-Urlaub überrascht.

Ihr beherzter WM-Auftritt, der ihr Silber brachte, führte auch Vlhova direkt zur emotionalen Medaillenfeier in den TirolBerg. Die Slowakin holte sich bei der WM-Kombi ihre erste Einzelmedaille im alpinen Skisport.

Ganz ohne ihre Trainingsheimat Tirol wollte die WM-Zweite beim Feiern nicht auskommen. „Ihr habt einen Anteil an meinem Erfolg“, bekannte Vlhova unumwunden. „Denn ich trainiere regelmäßig in Hintertux.“

Kein Wunder, dass sich Vlhova über einen einwöchigen Zillertal-Urlaub sehr freute.

 

Andreas Hundsbichler (Zillertal Tourismus, l.) und Willi Pfister (Hotel Neue Post Mayrhofen) überreichten Petra Vlhova einen Gutschein für einen einwöchigen Urlaub im Zillertal.
Der französische Ex-Abfahrtsstar Luc Alphand, Wilma Himmelfreundpointner (Marketingleiterin TVB St. Anton), der Schweizer Abfahrtsolympiasieger Didier Defago und Martin Ebster (Geschäftsführer TVB St. Anton)
Günther Zangerl (Vorstand Silvretta Seilbahn AG), Haubenkoch Martin Sieberer, Alfons Parth (Obmann TVB Paznaun-Ischgl), Markus Walser (Vorstand Silvretta Seilbahn AG)
Oliver Schwarz (Geschäftsführer Ötztal Tourismus), die achtplatzierte der WM-Kombi Franziska Gritsch aus dem Ötztal, Carmen Fender (Marketingleiterin Ötztal Tourismus) und Sigi Grüner (Skiclub Sölden und Hotel Bergland Sölden)
Wendy Holdener signierte – assistiert von Tirol Werbung-Geschäftsführer Florian Phleps – ein goldenes Holzherz.
Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!