Kurz vor 17.00 Uhr ist am Montag die Raiffeisenbank Oberau (Bezirk Kufstein) überfallen worden. Der Täter konnte nach dem Überfall mit Bargeld in unbekannter Höhe mit einem Mountainbike flüchten.

Gegen 16.50 Uhr überfiel ein bisher unbekannter Täter die Raiffeisenbank in Oberau. Er betrat die Bank durch den Haupteingang und ging direkt zu einer Lade, in der Bargeld verwahrt wurde.

„Geld her, Geld her!“

Zum Zeitpunkt des Überfalls waren zwei Angestellte in der Bank. Der vemutlich unbewaffnete Täter rief ihnen in gebrochenem Deutsch zu „Geld her, Geld her!“ und nahm sich selbst das Geld aus der Lade. Die Höhe der Beute ist vorerst unbekannt. Er flüchtete nach dem Überfall mit einem Mountainbike in südlicher Richtung.

Der Mann wird als 175 cm groß und 30 bis 40 Jahre alt beschrieben, er war bei dem Überfall schwarz gekleidet und trug eine Sonnenbrille. Die Polizei löste sofort eine Alarmfahndung aus, deswegen kam es im abendlichen Berufsverkehr zu umfangreichen Verkehrsbehinderungen.

Der letzte Banküberfall im Hochtal Wildschönau liegt 44 Jahre zurück, 1974 damals die Raiffeisenbank Niederau überfallen.

Walter Pupp – Leiter des Landeskriminalamtes über den Banküberfall