Wander-WM in der Wildschönau – eine Veranstaltung die überrascht

Über 1000 Wanderfreunde zogen heute Abend zu den Klängen der Bundesmuskikapelle Oberau in die Sporthalle Oberau, um dort bei der festlichen Eröffnung der Wander-Weltmeisterschaft 2018 mit dabei zu sein.

BGM Hannes Eder und TVB GF Thomas Lerch haben diese Veranstaltung im vergangenen Jahr von Filzmoos in die Wildschönau gebracht, heute ist es soweit, die WM wurde am Abend eröffnet.

Die Veranstaltung überrascht doch alle, vor allem die Touristiker. Wohl kaum jemand hatte im Vorfeld geglaubt, das dazu 20 Nationen in das Hochtal kommen, und für eine gute Nachsaison sorgen.

Auch die Stimmung unter den Gästen aus aller Herren Länder ist bestens, das tolle Wetter trägt natürlich auch das seine dazu bei.

Nun wird 3 Tage gewandert was das Zeug hält, und dann wird der – und die Weltmeisterin gekürt. Weltmeister wird jene Dame und jener Herr, der am meisten Kilometer macht.

Wander-Weltmeister 2017 wurde Guido Hetzenegger aus Deutschland, er wanderte in den 3 Tagen 204 km. Bei den Damen gewann Iris Funk aus Deutschland mit 157 km.

Der beste Wanderverein kam aus dem Elsass, mit gesamt 4.787 km gewann „Les Cigognes d´Alsace“ die Gruppenwertung.

Am Samstag erfolgt die große Siegerehrung, dann wird man wissen, wer sich dieses Jahr die begehrte Trophäe holt.

Eine tolle Veranstaltung mit einem touristisch absolut beachtlichen Erfolg!

Hier die ersten Bilder vom heutigen Eröffnungsfest:

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!