Wildschönau freut sich über einen guten Sommerstart

Das Hochtal startet mit einem Plus von 6,6 % bei den Übernachtungen und 10,6 % bei den Ankünften in den Sommer. „Wir verzeichnen damit in den Monaten Mai und Juni über 100.000 Übernachtungen. Das ist ein wirklich guter Start, freut sich TVB-Obmann Michael Unger.

Positive Auswirkungen auf die Nächtigungen haben auch große Veranstaltungen wie das Chorfestival mit 1000 Teilnehmern und das Radevent Enduro One mit 500 Teilnehmern. Allein diese beiden Veranstaltungen schlugen sich mit ca. 4000 – 5000 Nächtigungen in der Statistik nieder.

Die Wildschönau setzt neben dem Hauptangebot Wandern und Familie im Sommer nun auch verstärkt auf ein attraktives Radangebot.

Noch in diesem Jahr werden mehrere neue MTB-Wege umgesetzt und Verbindungen zu den Nachbarregionen Alpbachtal und Hohe Salve hergestellt.

Offizielle Radwege sind über das Land Tirol versichert, was für die Grundbesitzer sehr wichtig ist. Dies ist ein wichtiger Aspekt bei den Verhandlungen. Auch mit der Thematik Singletrails setzt sich der TVB zurzeit intensiv auseinander.

Sommerhighlights sind immer wieder das Talfest, das heuer in Niederau stattfindet, das Tanzlmusikfest mit Franz Posch auf der Hohlriederalm und die Almabtriebe.

Vom 27. – 29. September findet im Hochtal zudem die Wander WM mit über 1000 Teilnehmern aus 22 Nationen statt.

Ein Saisonhöhepunkt wird die Wander-WM im Herbst 2018!

Biken-ob mit oder ohne Motor, wird auch im Hochtal zum Renner….

Viele Gäste und tolle Stimmung beim “Enduro One 2018”

 

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!