Bravo Thomas Klingler – Gold für den Jungkoch vom Gasthaus “Kundler Klamm”

Eine tolle Leistung für den aus Thierbach stammenden Jungkoch Thomas Klingler, der künftige Wirt von der ″Schatzbergalm″. Bei den “Tyrol Skills”, dem Lehrlingswettbewerb der Tiroler Wirtschaftskammer gewann der tüchtige Jungkoch eine Goldmedaille.

Zunächst galt es die Jury mit einer Vorspeise (Rollgerste & Lardo) zu begeistern, dann war es die Zubereitung eines ganzen Süßwasserfisch, bevor als Hauptspeise zweierlei vom Schwein serviert wurde.

Zu guter Letzt kredenzte man ein Dessert aus Kartoffelteig, Erdbeere & Langpfeffer.

Seinen weiteren Werdegang hat der strebsame Thierbacher bereits im Kopf. Nach dem Lehrabschluss bei Reini Klingler im Gasthaus ″Kundler Klamm″, wäre sein größter Wunsch sich bei Hans Haas im Münchner Tantris weiter zu bilden, nun vielleicht hört der aus der Wildschönau stammende Starkoch den Wunsch seines Landmannes.

Reini Klingler als Chef und Wolfgang Happ zollen dem jungen Wildschönauer Kompliment. ” Ein Super-Kerl, der weiß was er will„ ist Reini Klingler vom Thierbacher überzeugt.

Und irgendwann wird er dann die heimatliche Schatzbergalm übernehmen, dazu nützt er die Zeit, um sich perfekt vorzubereiten!

Herzlichen Glückwunsch lieber Thomas!

Geniales Küchentrio: v.l.:Wolfgang Happ, Gold-Gewinner Thomas Klingler und sein Lehrmeister Reini Klingler, Wirt des Gasthaus Kundler Klamm.

Thomas Klingler

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!