Das Autohaus Brunner lud zum KIA-Tag ins Tiroler Höfemuseum

Das weit über die Bezirksgrenzen hinaus bekannte Autohaus Brunner in Kirchbichl, lud nach 2-jähriger Pause zum KIA-Tag 2018.

Im Jahre 2016 ging es auf das Kitzbüheler Horn, diesmal war das Tiroler Höfemuseum in Kramsach das Ziel. Weit über 100 Stammkunden nutzten diesen schönen Tag, um gemeinsam mit Freunden einen netten Tag zu verbringen.

Seit nunmehr 40 Jahren gibt es das renommierte Autohaus an der Loferer Bundesstraße, dies Hans-Peter Brunner von seinen Eltern Mena und Hans Brunner übernommen hat und in zweiter Generation weiter führt.

Es ist vor allem der perfekte und aufmerksame Service, die Kundenfreundlichkeit, ehrliche Beratung und mustergültig geführte Werkstätte mit langjährigen Meistern, die immer wieder dafür Sorge tragen, dass aus den eigenen Reihen Landessieger in der KFZ-Branche hervorgebracht werden.

Das Autohaus Brunner zählt zu den Vorzeigebetrieben der Marke KIA, dessen neueste Modelle ab sofort besichtigt werden können.

Mit dem KIA-Tag sagt die Familie Brunner Danke für die jahrelange Treue zum Haus und steht – wenn es um Fragen zu einem neuen Fahrzeug geht, mit ihren geschulten Fachleuten gerne zur Verfügung.

Hier der Filmbericht über den KIA-TAG bei Autohaus Brunner!

Hier eine Auswahl von Bildern ohne Kommentar….

 

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!