Skischule Hochtal Wildschönau taucht wegen Alpbacher Skischule ab….

Die vielen Tourengeher, Langläufer und Wanderer staunten heute nicht schlecht, als sie am Teich der “Schönanger-Alm” vorbei kamen. Schneidige Herren in Badehose – “was soll den das werden”, fragt eine höchst interessierte deutsche Urlaubslady. “A Grill-und Pool-Challenge”, weil uns die Alpbacher Skilehrer für diesen fragwürdigen Freizeitspaß nominiert haben”, sagte Peter der lustige Skilehrer mit Taucherbrille.

“Des Wasser is 5 cm kalt, wußte “Obing-Thomas” zu berichten”, wie er auf dieses Maß kam, weiß der Teufel…Auf alle Fälle es war eine Riesengaudi. Skischulchefin Marie-Christin Mühlegger, spielte die Verpflegungsfrau, den natürlich geht so eine Schneeparty nicht ohne die nötigen Zutaten.

Am Rande der Wildschönauer Ache brutzelte feinstes vom Grill, und “Michl” der Starskilehrer (eher starr!!!) vertilgte genug “Krautinger, “den einer Erkältung muß man vorbeugen”, ist der “Wahl-Allgäuer” nie um eine Ausrede verlegen.

Wem nun die Auffacher Skilehrer nominieren, ist derzeit unbekannt, den im Moment sitzen alle noch am Teich auf der “Schönanger-Alm” und feiern das feucht-fröhliche Nachmittags-Vergnügen!

Danke an die Skischule Alpbach – Wette eingelöst, der Reinerlös kommt einem guten Zweck zugute!

Bauchfleck….vom “Obinger”….

Elegante Haltung bevor es kalt wird….

Skischulchefin Marie-Christin hatte wärmendes dabei…..

Weißbacher Petal der mutige Taucher…

Absprung perfekt…

Thomas Fill macht sich startklar…..

….während “Oldie” Michael Fill einen Schluck Krautinger vertilgt….

…was sucht der am Grund der Wildschönauer Ache???

 

 

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!