Sportrodeln: “Großer Preis von Europa” in der Nachbargemeinde Hopfgarten

Das kommende Wochenende steht in Hopfgarten i. B. ganz im Zeichen der besten Sportrodler Europas.Insgesamt 6 Nationen haben zu diesem sportlichen Spektakel auf der 780 Meter langen „Barmöser Rennrodelbahn“ am Penningberg gemeldet.

Seit nunmehr 40 Jahren gibt es diesen Club in Hopfgarten, und dürfte damit einer der traditionsreichsten seiner Art in Österreich sein.

Im Verein wurden mehrere Weltmeister-und Europameistertitel gewonnen. Damit ist der CDR mit über 140 Mitglieder, darunter 50 Aktive Sportler – der erfolgreichste Sportrodelverein in Österreich.

Vor drei Jahren wurde in Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Hopfgarten die Rennbahn “Bärmöser” gebaut. Die Bahnlänge beträgt 780m, durchschn. Gefälle 12,5%, Höhenunterschied 98m.

Das Rennwochenende beginnt am Samstag den 3. Februar um 09.30 Uhr mit den Trainingsläufen, der erste Wertungslauf startet um 12.30 Uhr.

Das große Finale steht dann am Sonntag den 4. Februar auf dem Programm, der Start erfolgt um 10.00 Uhr.

Die Siegerehrung der Europameisterschaft findet um 14.30 Uhr im Vereinsheim des SV Penningberg statt.

Für die Zuschauer wurde entlang der Rennstrecke ein perfekt angelegter Wanderweg errichtet. Somit kann man diese spannenden Rennen hautnah miterleben.

 

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!