Landstorfer Ensemble: Schöne Spende an den Sozialsprengel Wildschönau

Das Münchner “Landstorfer Ensemble” spielte das vergangene Wochenende mit Erfolg ein Gastspiel im Hochtal Wildschönau. Der “Schandstich” – ein zwar wenig heiteres, dafür nachdenkliches bayrisches Theaterstückl aus der Hand von Peter Landstorfer, machte so manchen Besucher doch etwas nachdenklich.

Beide Veranstaltungen waren sehr gut besucht, und so übergab Peter Landstorfer und seine Freunde wie versprochen, dem Sozialsprengel einen Scheck über 550 €. Obfrau-Stellv. Lilly Staudigl durfte das “Sparschwein” aus der Hand von Peter Landstorfer entgegen nehmen.

Das “Landstorfer Ensemble” zählt zu den renommiertesten Theatergruppen in der bayrischen Metropole, und sind  auch immer wieder im “Chiemgauer Volkstheater” zu bewundern.

Vielen Dank an Peter Landstorfer und seinen Leuten für die Spende!

Das “Landstorfer Ensemble” bei der Spendenübergabe in Lilliy’s store&more” am gestrigen Sonntag. Peter Landstorfer (links) trug dazu das passende Trikot mit der Aufschrift: “A Hund bist schu” – das trifft auf den Wahlwildschönauer exakt schu. Der Rechtsanwalt hat das Herz steht’s am rechten Fleck, dies hat er in der Wildschönau schon oft bewiesen. Liebes “Landstorfer Ensemble” schean Dank und bis auf ein andermal….

 

 

 

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!