Neubau der Schatzbergbahn: Jetzt geht’ richtig los – Bauverhandlung positiv abgeschlossen

In Auffach haben die Bauarbeiten für die neue Schatzbergbahn begonnen. Die Bauverhandlung der vergangenen Woche ging planmäßig über die Bühne, nun wird zunächst die 32 Jahre alte Bahn abgetragen.

Am heutigen Montag Abend wird auch das schwere Tragseil abmontiert, diese Arbeiten werden von der Vorarlberger Spezial-Firma Pro-Alpin erledigt. GF Ludwig Schäffer zeigt sich erleichtert, das nun der Startschuss erfolgt ist, den der nächste Winter kommt schneller als man denkt. Die Bauarbeiten an den 3 Stationsgebäuden wurde an die Firma Bodner vergeben, die Strecke macht die Firma Fröschl Bau.

Ab sofort wird auf dieser Seite in regelmäßigen Abschnitten vom Baufortschritt berichtet.

Diese Teile der alten Schatzbergbahn wurden nach Pakistan verkauft. Wäre schön zu sehen, wie sich die Gondeln mit dem berühmten “Schatzbergmandl” am Fuße des Nanga Parbat machen.

Die insgesamt 210 Gondeln sind abreisebereit….

Hier im wunderschönen Naran-Nationalpark auf 3200 Meter Höhe in Pakistan, findet die Schatzbergbahn eine neue Heimat. Per Container werden die Teile samt Gondeln auf die lange Reise geschickt. Ob die Bahn dort nochmals 25, 7 Mio. Fahrgäste transportiert wie in Auffach, bleibt abzuwarten.

Die Halle der Gondelbahn wird derzeit abmontiert, auch diese Teile gehen nach Pakistan.

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!