Kirchendach der Oberauer Antonius-Kapelle wird restauriert

Auf dem steilen Dach der “Anonius-Kapelle” in Oberau turnen derzeit “Kirchturm-Dachdecker” aus Osttirol in luftiger Höhe. Das Dach muss nach ca. 30 Jahren “runderneuert” werden. Die wunderschöne Kapelle ca. 200 m von der Pfarrkirche entfernt, wurde in den Jahren 1706 – 1708 durch Maurermeister Hans Hueber aus Breitenbach anstelle einer älteren Kapelle erbaut.
Der Oberauer Wirt Balthasar Dengg hat für den Bau Grund und Kapital zur Verfügung gestellt. Als Vorlage für den achteckigen Zentralbau diente dem Erbauer sicherlich eine Kapelle in St. Johann i. Tirol, die ebenfalls dem Hl. Antonius geweiht ist. Rechtzeitig vor Beginn der Sommersaison wird die Sanierung der Antonius-Kapelle abgeschlossen sein.
Ein wenig schwindelfrei sollte man für solche Arbeiten sein, für die Dachdecker aus Osttirol kein Problem.
Nach 30 Jahren braucht die Kapelle ein neues Dach!
Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!