Eiskalte Farbenspiele beim Gasthaus “Talmühle”

Wenn es Abend wird, spielt sich im Bachbett hinter dem Gasthaus “Talmühle” ein eisiges, aber sehr farbenfrohes Schauspiel ab. In diesen eiskalten Wochen hat sich ein mächtiger “Eiszapfen” gebildet, verantwortlich dafür ist Senior-Chefin Käthe Naschberger und ihr Lebensgefährte Sepp Gwiggner.

Schon seit vielen Jahren gibt es diese Attraktion, einmal kleiner oder wie heuer ganz schön groß. Bis so ein “Kunstwerk” entsteht, braucht es eine Menge Arbeit und auch Geduld.

Nun aber erstrahlt der Eiskoloss in seiner ganzen Pracht und Schönheit, für die Gäste ein willkommenes Fotomotiv. Einfach vorbei schauen, gutes Essen geniessen und “Eiszapfen-Schauen”….

Eiszapfen from Toni Silberberger on Vimeo.

 

 

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!