Der Kräutergarten am “Hintersalcherhof” steht in voller Blütenpracht…

Der “Hintersalcherhof” von Birgit und Toni Haas ist wegen seiner Kräutervielfalt weit über die Grenzen hinaus bekannt. Jetzt stehen dort die verschiedenen Kräuter in Vollblüte, eine echte Oase der Ruhe und Farbenvielfalt.

Viele Jahre Arbeit hat Birgit Haas und ihre Familie in diesen Kräutergarten gesteckt, und schon längst ist die Idee zu einem Erfolgsmodell geworden. “Ja, Arbeit sei dies schon sehr viel”, sagt Birgit Haas. “Aber mit Unterstützung meiner Eltern Maria und Sigfried und natürlich Ehemann Toni packen wir das schon”, sagt die Käuterbäuerin. Alleine der Anblick des gepflegten, von der Sonne gebräuten – uralten Bauernhof, lohnt einen Besuch.

Bereits in der 3 Generation bearbeitet die Familie Haas den Bergbauernhof auf 1030m Seehöhe in der hintersten Wildschönau. Der Kräutergarten – mit einer Fläche von 1000m2, wird immer noch händisch bearbeitet.

Die Kräuter und Blüten werden gepflückt – und in der hauseigenen Trocknungsanlage getrocknet und abgefüllt. Hinter der vielen Handarbeit steckt nicht nur viele Liebe zur Natur, sondern auch enormes Wissen über die verschiedensten Heilpflanzen und Kräuter sowie deren Heilwirkung.

Ein Besuch im Kräuterparadies der Birgit Haas lohnt allemal, die Bäuerin gilt als absolute Expertin in Fragen rund um die “Kräuter-Wissenschaft”.

Zu erreichen in einem netten Fußmarsch (35 Minuten) von Auffach – Dorfende – Hotel “Haus am Wildbach” rechts in das Seitental (Aschbachtal) nach ca. 1 km links über Brücke zu den “Salcherhöfen”.  Auf dem Plaetau angekommen befindet sich der “Hintersalcherhof” als letzter auf der rechten Seite.

Arbeit ist immer im Kräutergarten des “Hintersalcherhof”: Maria (links) die Seniorbäuerin hilft jeden Tag mit, und sehr oft auch Gäste wie Angelika aus dem Schwarzwald, die ganze 5 Wochen “Kräuterwissenschaft” studiert….

Das prächtige Rot der Gold-Melisse…

Ribiseln wie aus dem Bilderbuch…

Lavendel in voller Blütenpracht…

 

 

 

 

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!