TT-Forum Wildschönau: Durchaus positive Stimmung und Bereitschaft zur Zusammenarbeit

Das gestrige TT-Forum zum Thema “Kunden oder Geisterfahrer – Skitourengeher auf den Pisten” in der Wildschönau brachte nicht nur eine vollbesetzte Aula in der VS-Oberau, sondern auch ein durchaus zufriedenes Ergebnis., wenngleich noch einiges an Vorarbeit nötig sein wird. Dennoch war man mit dem Abend zufrieden.

Das Thema “Skitourengehen auf den Pisten” geistert schon seit vielen Jahren durch die Wintermonate, einmal mehr einmal weniger. In der Wildschönau brachten im heurigen Winter einige unliebsame Vorkommnisse das Fass zum überlaufen. Es sind vor allem die nächtlichen Tourengeher die die Männer des Pistendienstes zur Weisglut bringen. Pistensperren, Sicherheitseinrichtungen und ähnliches werden einfach ignoriert, vor allem die Gefährlichkeit der Windenseile werden von vielen unterschätzt.

Am Podium saßen TT-Chefredakteur Mario Zenhäusern, Bez.Hptm.Christoph Platzgummer, Bergbahnchef Ludwig Schäffer, Landesleiter der Bergrettung Hermann Spiegl und Michael Larcher vom Österr. Alpenverein. Im Publikum saßen auch Walter Pupp, Chef der Kripo Tirol, BGM Hannes Eder, Alt BGM Rainer Silberberger und TVB Obmann Michael Unger.

Von allen Seiten wird Tourengehen als Bewegunsform begrüßt und kann auch im touristischen Bereich eine immer größer werdende Rolle spielen. Dennoch sind die Spielregeln einzuhalten, vor allem dann, wenn es um Skipisten geht, die mit Millionenaufwand vom Liftbetreiber zum Wintersport bereit gestellt werden. Nun will man eine gemeinsame Lösung für alle – Tourengehen auf den Pisten und den Bergbahnen finden, und an gewissen Tagen den nächtlichen Pistenspass ermöglichen.

Bergbahnchef Ludwig Schäffer bittet noch um kurzes Verständnis bis die Pläne und Zustimmungen auf dem Tisch liegen. Das Signal zur Zusammenarbeit kam auch vom Wirt der “Gipföhit” am Schatzberg, der sich eine gemeinsame Lösung gut vorstellen kann.

So darf man den gestrigen Abend als eine durchaus gelungene Veranstaltung betrachten. Eine Allerwelts-Lösung in dieser Sache es wohl auch in Zukunft nicht geben. Die Bemühungen dafür sind auf alle Fälle vorhanden.

Volles Haus – das Thema interessiert…

Er leitete das TT-Forum : TT – Chefredakteur Mario Zenhäusern

Stellte die Situation der Bergbahnen klar: Ludig Schäffer

War mit der Diskussion zufrieden: Landesbergrettungschef Hermann Spiegl

Sachlich und perfekt in den Ausführungen: Michael Larcher vom Österr. Alpenverein

Chef der Landeskripo Walter Pupp: Er erklärte ein wenig die rechtliche Situation

Meldete sich auch zu Wort: Stefan Thaler, Wirt der “Gifpöhit” auf dem Schatzberg

 

 

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!